Die unterschiedlichen Hauttypen und deren Pflege

unterschiedliche Hauttypen
Unterschiedliche Hauttypen brauchen unterschiedliche Pflege | © panthermedia.net / evgenyataman

Die individuelle Hautbeschaffenheit muss bei der Pflege beachtet werden. Jeder Hauttyp hat andere Bedürfnisse und die falschen Produkte können Probleme verursachen oder verstärken. Daher ist es wichtig, den eignen Typ zu erkennen und die Pflegeprodukte darauf abzustimmen. Bei Unsicherheiten hilft auch ein Besuch beim Hausarzt, um den Typ zu bestimmen.

Die verschiedenen Hauttypen

Fettige Haut hat oft vergrößerte Poren und neigt dazu, durch eine Überproduktion von Talg schnell zu glänzen sowie Pickel und Mitesser zu bilden. Bei Mischhaut ist die T-Zone im Bereich von Stirn, Nase und Kinn von diesen Problemen betroffen. Trockene und sensible Haut dagegen bildet schnell Rötungen oder Schuppen und fühlt sich gespannt an. Fettige Haut betrifft vor allem junge Leute, kann aber auch das ganze Leben beibehalten werden. Gut für die Reinigung sind alkalifreie Syndets. Statt einer reichhaltigen Creme wird ein leichtes Fluid oder Gel aufgetragen, das den Glanz minimiert. Ein- bis zweimal die Woche sorgt ein Peeling für eine besonders gründliche Reinigung, ebenso wie Gesichtsdampfbäder mit Teebaumöl. Auch die Mineralien aus dem Toten Meer sind aufgrund ihrer klärenden und entzündungshemmenden Eigenschaften sehr empfehlenswert zur Bekämpfung von Unreinheiten. Zur Pflege der trockenen Haut werden Produkte mit viel Feuchtigkeit und guten Fetten benutzt. Vor allem über Nacht werden nährende, reichhaltige Cremes aufgetragen. Die Produkte sollten besonders sanft sein und idealerweise kein austrocknendes Alkohol enthalten. Passende Inhaltsstoffe sind beispielsweise Wildrosenöl, Nachtkerzenöl und Avocado. Eine gute Ergänzung für alle Hauttypen bilden Gesichtsmasken. Sie können entweder fertig gekauft oder mit diversen Hausmitteln selbst rasch angerührt werden. Fettige Haut wird durch Gurkenscheiben oder Heilerde reguliert, trockene und gespannte Haut erhält Pflege durch Naturjoghurt, Quark, pürierte Banane oder Eigelb.

Passende Pflege für jede Haut

Bei der Hautpflege müssen die Bedürfnisse des Hauttyps berücksichtigt werden. Benutzen Sie sanfte und reichhaltige Produkte bei trockener Haut, um sie nicht zusätzlich zu irritieren. Fettige Haut dagegen muss sorgfältig geklärt werden, damit der überschüssige Talg nicht die Poren verstopft und Unreinheiten entstehen lässt.

Mehr Informationen findne sie auch hier auf den Folgenden Seite rund um das Thema Hautpflegeprodukte

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*