Hautpflegeprodukte und PH Wert

Ringelblumensalbe zur Hautpflege
nur ausgewählte Zutaten für Cremes wählen | © panthermedia.net / Simone Voigt

Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers und bedarf besonderer Pflege, damit sie intakt bleibt und ihr Schutzmechanismus optimal funktioniert. Zahlreiche Produkte füllen die Regale der Drogerien und Apotheken, oftmals werben sie dabei mit pH-Neutralität für besondere Hautfreundlichkeit. Doch ist dies wirklich der Fall?

pH- neutral: Verkaufsmarketing oder Hautpflege?

Potentia hydrogenii, kurz pH, bestimmt die Konzentration an Wasserstoffionen eines Stoffes. Der berechnete Wert dient der Einordnung in Säuren, Basen sowie neutrale Stoffe. Beträgt der pH- Wert weniger als 7, sprechen Chemiker von Säuren; misst er mehr als 7, liegt eine Lauge vor. Wasser hat den exakten Wert 7 und ist daher PH- neutral.
Der PH- Wert der Haut wird durch Teststreifen gemessen und hat bei einem gesunden Menschen den ungefähren Wert von 5. Unsere Haut ist folglich durch die Produktion von Talg und Schweiß leicht sauer. Haut-neutrale Pflegeprodukte berufen sich auf diesen Säureschutzmantel und sind ihm mit einem PH- Wert von 5 angeglichen.
Neuere Untersuchungen belegten jedoch eine starke Austrocknung der Haut bei der Verwendung saurer Pflegemittel, die nur durch Zugabe von rückfettenden Ölen, oft Erdöl, reguliert wird. Die Haut wird schlecht gereinigt und ihr wird zusätzliche Säure zugeführt, was eine Übersäuerung auslösen kann. Hautneutrale Pflege dient dementsprechend eher der Werbeindustrie, nicht aber der Haut. Es zeigte sich, dass basische Produkte eine positive Wirkung auf die Haut-Flora haben. Nach dem osmotischen Prinzip reinigen Basen die Hautporen von Säuren und die Haut ist in der Lage neue Ausscheideprodukte wie Schweiß an die Oberfläche zu transportieren. Geschieht dies nicht, kommt es vermehrt zu einem starken Säuregehalt auf der Haut, was Bakterien, Pilze und Allergien hervorrufen kann.

Richtige Reinigung und Pflege der Haut

Bei der Hautpflege ist es ratsam, auf den angegebenen pH- Wert zu achten. Zur Reinigung sind basische Produkte zu verwenden, die einen höheren PH-Wert als 7 aufweisen. Dies widerspricht vielen Produkten, die die Eigenschaft der Hautneutralität als Verkaufsargument nutzen. Nach der Reinigung können Sie Ihre Haut zusätzlich mit feuchtigkeitsspendenden Cremes oder Lotionen pflegen.

Weitere Informationen rund um das Thema Hautpflegeprodukte:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*